Neues aus dem Offenen Ganztag


Liebe Eltern 

 

Aufregende und ungewöhnliche Wochen liegen hinter uns allen. Doch wir sind froh, dass wir seit heute wieder einen geregelten Ganztagsbetrieb anbieten können. Wir freuen uns über jede Schülerin und jeden Schüler der uns dieses Schuljahr noch im Ganztag besucht. Die Betreuungszeit richtet sich nach den jeweiligen Unterrichtszeiten der Klassen. Die Teilnahme bleibt bis zu den Sommerferien freiwillig.  

Natürlich laufen die Planungen für das kommende Schuljahr bei uns bereits auf Hochtouren. Sollten Sie und Ihr Kind Interesse an der Teilnahme am offenen Ganztagsangebot haben, bitten wir Sie die beiliegende Anmeldung auszufüllen und Ihrem Kind wieder mit in die Schule zu geben.  Diese kann dann beim Klassenlehrer oder im Ganztag abgegeben werden.

Sollten Sie Fragen haben, stehen Ihnen

Geschäftsführer: Johannes Weidt und Teamleiter: Dustin Lämmermann sehr gerne zur Verfügung. 

 

Wir wünschen Ihnen in den kommenden Wochen schöne und sonnige Tage und freuen uns auf alte und neue Gesichter,  wenn das kommende Schuljahr im September wieder startet.


Schüler des OGT’s der Mittelschule, nähen für australische Wildtiere

Im Rahmen des Projektes „Deutschland näht für australische Wildtiere“ machten sich einige Schüler des OGT’s der Mittelschule Dietenhofen unter der Anleitung von Nicole Jacob, mit großem Engagement an das Herstellen von „Joey Pouches“.

Joey Poches werden bei den Australischen Wildtierhelfern die Kuschelsäcke genannt, in denen sie junge Beuteltiere, wie Kängurus, Wallabys etc. großziehen.

Aufgrund der schlimmen Brände in Australien sind die Wildtierstationen nonstop damit beschäftigt, die in Not geratenen Tiere zu retten und zu versorgen. Durch die enorme Anzahl der Tiere fehlt es nun an Material.

Einige deutsche Wildtierstationen haben sich zusammengetan und auf Facebook einen Aufruf gestartet um diesem Mangel an Fledermauswickeln, Pouches, Hängebeutel etc. entgegenzutreten.

Großartig strukturiert und organisiert wurde ein Aufruf gestartet, dem auch wir im Ganztag folgten.

Mit Stoffspenden, Bügeleisen, Nadel und Faden, Nähmaschine und viel Herz bewaffnet, machten sich einige Schüler an die Arbeit. Es wurde knapp zwei Wochen lang zugeschnitten, genäht, gewendet, entfusselt und gebügelt .  Aufgrund der strengen Einfuhrbestimmungen der Australier, musste hier sehr sorgfältig nach Anleitung gearbeitet werden. Im Vordergrund stand natürlich den Tieren zu helfen und ein Bewusstsein für solch leider immer häufiger auftretenden Katastrophen in Folge des Klimawandels zu schaffen.

Der zusätzliche Nebeneffekt zum Wahrnehmen von Moral, Ethik, gemeinsames Schaffen, Empathie und Umweltbewusstsein, war effektives Arbeiten (wie schaffen wir möglichst viel in kurzer Zeit), Training der Hand-Hand, Auge-Hand Koordination, Feinmotorik, logisches, abstraktes Denken und Teamwork.

Am Dienstag den 21.Januar 2020 konnte das Päckchen mit knapp 20 Pouches pünktlich zur bayrischen Sammelstelle verschickt werden, wo sie ab Freitag sortiert und kontrolliert werden und dann von der Lufthansa freundlicherweise kostenlos nach Australien transportiert werden.

 

In diesem Sinne haben die Kinder bewiesen, dass  man auch in der Ferne zusammenrücken kann und jede Hilfe Sinn macht…packen wir‘s an!

 


Seit den Herbstferien sind einige Wochen voller Aktionen vergangen. 

Wir nähten mit unseren Kindern Kirschkernkissen für den Dietenhöfner Weihnachtsmarkt 

und freuten uns sehr über den guten Verkauf der Kissen. 

 

Begleitend zum Thema Märchen im Deutschunterricht der 5. Klasse schauten wir die Märchen "Rumpelstielzchen" 

und "Von einem der auszog das Fürchten zu lernen". 

 

Bei Bastelarbeiten für die winterlichen Fensterfronten in den Klassen 5 und 7, entspannten wir uns mit weihnachtlicher 

Musik und Hörspielen. 

 

Mit selbst gemachtem Popcorn hatten wir viel Vergnügen beim Kinonachmittag mit Pettersson & Findus. 

 

Nach der vorrangegangenen Putzaktion mit allen Kindern, konnten wir am Donnerstag entspannt unsere Weihnachtsfeier 

bei Lebkuchen und Punsch genießen.


Mit unseren Schülerinnen und Schülern des Offenen Ganztags der Mittelschule, hat Nicole in Handarbeit Kirschkernkissen genäht. Viel Mühe und Zeit sind in diese handgefertigten Einzelstücke geflossen. Die Kissen können Sie am Weihnachtsmarkt in Dietenhofen (14.-15.12.) am Stand des Fördervereins käuflich erwerben.