Hundegestützte Pädagogik

Mein Name ist Ivy.

 

Ich bin vier Jahre alt und wohne mit meinem Frauchen und Herrchen zusammen.

Mit einer Schulterhöhe von etwa 40 cm, bin ich mittelgroß. In meiner Freizeit bin ich am liebsten draußen in der Natur, um lange Spaziergänge zu machen oder Hundefreunde zu treffen. Außerdem bin ich sehr lernwillig und freue mich über neue Herausforderungen.

Meinem zukünftigen Job als Schulhund blicke ich deshalb neugierig entgegen, denn ich mag Menschen und insbesondere Kinder sehr gerne.


Im Rahmen der Ausbildung ist es für Ivy wichtig, in kleinen Schritten an die Schule herangeführt zu werden. Dafür ist es zunächst notwendig, dass sie in regelmäßigen Abständen mit in die Klasse darf, um ihren neuen Arbeitsort kennenzulernen. Mit der Zeit wird die Aufenthaltsdauer ausgeweitet, bis sie Frau Gangl an bestimmten Tagen in die Schule begleiten kann.

Kurz und bündig kann man sagen:

+ er schafft ein besseres Lernklima und fördert die Konzentrationsfähigkeit

+ er motiviert die Kinder

+ er entspannt die Klasse und mindert dementsprechend Aggressionen

+ er stärkt das Selbstbewusstsein der Kinder

+ er fördert positiv die Rücksichtnahme der Schüler